Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Sylter Meeresgärtnerei - alles außer langweilig

Kanarische Insel-Kartoffel (Saat-Kartoffel)

  • Zu Zeiten der Entdeckung der neuen Welt waren die Kanarischen Inseln eine wichtige Zwischenstation für die Seefahrer des 16. Jhd., um noch einmal Proviant und Trinkwasser für die lange Überfahrt nach und von Amerika laden zu können. Die Kanarischen Inseln gehören zu den ersten Orten, an denen die Kartoffel außerhalb Amerikas heimisch wurde. Aufgrund der kleinstrukturierten Landwirtschaft und den günstigen klimatischen Bedingungen konnten viele dieser Urkartoffeln, zu denen auch die Sorte Negra gehört, in den ökologischen Nischen der Inseln über Jahrhunderte überleben.

    Sehr bekannt ist diese Kartoffelsorte unter Bezeichnung "Papas Arrugadas" - ein typisch kanarisches Gericht. Papas Arrugadas bilden in der Kanarischen Küche nicht nur eine weit verbreitete Beilage zu Fleisch oder Fisch, sondern sind auch als reine Zwischenmahlzeit sehr beliebt. Traditionell serviert man die Kartoffeln mit Mojo verde oder Mojo rojo.

    Die Kartoffeln werden dazu gewaschen, mit Meersalz in einen Topf mit reichlich Wasser geben (350g auf 500g Kartoffeln) und die von Salzwasser bedeckten Kartoffeln für circa 20 Minuten kochen. Wasser abgießen und den Topf mit den Kartoffeln und dem restlichen Salz auf dem Topfboden noch einmal auf die noch heiße Platte stellen. Die Kartoffeln so lange vorsichtig im Topf schwenken, bis sie von außen trocken sind und sich eine dünne Salzschicht auf der Schale gebildet hat. Die Kartoffeln werden mit Schale gegessen.

    Das günstige maritime Klima auf der Insel Sylt hat nun diese "Inselkartoffel" bei uns auch fest etabliert.

    Diese Kartoffel ist zudem eine botanische Besonderheit: während fast alle in Mitteleuropa bekannten Kartoffelsorten zur Art Solanum tuberosum zuzuordnen sind, gehört Negra zur Art Solanum chaucha.

    Aufgrund ihrer subtropischen Herkunft sollten die Knollen vor dem Pflanzen vorgekeimt und wenn möglich spät geerntet werden

    Knolle:     klein bis mittelgroß, langoval
    Schale:     glatt, weinrot, stellenweise mit gelben Flecken, tiefe dunkle Augen
    Fleisch:     tiefgelb
    Ernte:     sehr spät
    Geschmack:     ausgezeichnet, feinwürzig,
    Kochtyp:     vorwiegend festkochend
    Verwendung:     Pellkartoffel, Salzkartoffel
     

    Wir bieten diese Sorte derzeit als vorgetriebene Saatkartoffel, diese kann sofort in die Erde eingesetzt werden.

    Preis pro 1 kg: 5,00 Euro

Bis es quietscht

Die exklusiven Spargelwochen im Hofladen der Sylter Meeresgærtnerei in Keitum haben begonnen: Es gibt frischen Weißen Spargel Klasse 1 und dazu unsere echten Inselkartoffeln (festkochend, mit Seetang gedüngt), Sylter Zitrone aus eigenem Anbau und unseren Sylter Meeresspargel (Salicorne/ Queller) zur maritimen Vorspeise.

Hofladen Öffnungszeiten Sylt:
Dienstag bis Samstag 10-18 Uhr
Sonntags 11-17 Uhr
Munkmarscher Chaussee 29, Alter Bahnhof Keitum

Wir machen mit bei der Aktion Offener Garten:
Nächster Termin: 19. Juni 2021

Unser Tipp: Mit Sylter Kochrezepten, Buchempfehlungen, Tipps fürs Gärtnern, maritimen Accessoirs und vielen unserer tollen Meeres-Erzeugnissen senden wir auch Dir sehr gerne einen geballten Hauch Meeresküste nach Hause mit unserem 64-seitigen aktuellen Katalog.

RBB Gartenzeit

Unsere Salzwiesenpflanzen, Algen und Küstengemüse aus der Sendung "RBB Gartenzeit" (Sendung vom 26.7.2020) können hier online bestellt werden.

Newsletter

Top