Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Berliner Meeresdachgarten / Küstengemüse

Salicorne, Queller, Meeresspargel (Schnittware 1kg)

  • Europäischer Queller, auch Salicorne, Meerfenchel oder Passe Pierre genannt, war früher ein friesisches Arme-Leute-Essen. Das hat sich gewandelt, heute wird Salicorne zu Meeresfrüchten auch in der Sterneküche gereicht. Die einjährige, sukkulentenartige Pflanze ist fein gegliedert und hat von Natur aus knackige salzige Stängel. Als echte Pionierpflanze wächst gern auf kahlem, nicht urbar gemachtem Schlick im Wattenmeer im Übergang zum Land. Die Stängel nehmen während des Wachstums Minerale aus ihrer Umgebung auf (darunter auch Meersalz). So entsteht der typische Salzgeschmack. Queller ist daher reich an Magnesium und Mangan.
     
    Heutzutage ist der Queller ganzjährig erhältlich. Traditionell wird er auf Salzwiesen geerntet (bewachsenes Gebiet auf der Seeseite der Deiche, das den Gezeiten ausgesetzt ist) und auf dem "Prunje Gelände“ (in Schichten). Heutzutage ist das noch in u.a. Frankreich möglich mit der Genehmigung "Fischer zu Fuß". In Holland wird Queller (=Zeekraal) in Zeeland auf der Landseite der Dünen auf salzigem Boden angebaut, in Portugal und Frankreich im Freiland und im Gewächshaus, in Israel in Tunnel-Gewächshäusern und in Mexiko im Freiland. Die Sylter Meeresgärtnerei und der Berliner Meeresdachgarten sind die einzigen deutschen Kultur-Anbaugebiete der Pflaanze, die eigentlich auch von Natur aus im Wattenmeer der Deutschen Nordsee vorkommt (steht unter Naturschutz und Weltkulturerbe)
     

    Wir kultivieren Salicorne im zeitigen Frühjahr unter Glas und im Freiland-Brackwasserbeet von April bis September.
     
     
    Queller sollte kühl und trocken aufbewahrt werden. Aufbewahrungstemperatur: 2 bis 7 Grad Celsius, Haltbarkeit ungefähr 5 Tage. Die Ware wird montags oder dienstags geerntet und dann mit Kühlakkus bundesweit versandt, dies garantiert allererste Qualität bei einem unschlagbaren Preisverhältnis. Auf Sylt, in Hamburg und Berlin liefern wir direkt aus. 

RBB Gartenzeit

Ulrike Finck besucht die Meeresgärtnerei im Goerzwerk in Berlin-Lichterfelde

Hier bestellen die Profis

Setzt Du absolute Frische, kurze Wege und Nachhaltigkeit? Dann bist Du hier richtig. Hier gibt es Meer Berlin...

Deutschlands einziger Meeresdachgarten

Aus der Presse

Die Waterkant von Lichterfelde - Bericht im "Tagesspiegel"

Newsletter

Top