Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Sylter Meeresgärtnerei - alles außer langweilig / Meeresalgen

Dulse (essbarer Lappentang)

  • Lappentang (Palmaria palmata) wächst in kalten Küstengewässern des Atlantiks und des Pazifiks und gehört in Island, Irland, Frankreich und Kanada auf den ganz normalen Speiseplan. Schmeckt nussig, würzig und irgendwie – ja: nach Speck. Tatsache: In der Pfanne mit Öl angebraten, schmecken die dunkelroten Stücke ein bisschen nach Bacon. Diese Erkenntnis verdanken wir angeblich einem Professor von der Oregon State University, der eine Rotalgensorte als Futter für Meeresschnecken züchtete. 

    Lappentang wird in Frankreich als "Dulce", in Großbritannien und Irland als "Dulse" bezeichnet. Auf Island heißt er Söl. Lappentang wird traditionell als Lebensmittel verwendet. Die älteste Überlieferung hiervon findet sich bei Columban von Iona im 6. Jahrhundert. Auch die Kelten kannten diese Rotalge,und später beugte sie bei den Seeleuten wegen ihres hohen Vitamin-C-Gehalts Skorbut vor. Sie ist besonders reich an Proteinen und Kalium. Wegen ihres zarten Geschmacks und Aromas ist sie, roh oder in Suppen, besonders beliebt und bringt auch im getrockneten Zustand Farbe auf deinen Teller. Anders als andere Algenarten wie die Nori Alge ist Dulse in Deutschland noch relativ unbekannt. .

    Dulse ist reich an hochwertigen Proteinen, Vitaminen und Mineralien. Bei den Vitaminen ist vor allem ihr hoher Gehalt an Vitamin A und C erwähnenswert. Bei den Mineralien weist sie einen herausragenden Gehalt an Eisen, Kalium und Jod auf. Sie ist nach der Meeresspaghetti die eisenreichste Algenart. Das macht sie zu einem idealen Bestandteil einer gesunden, ausgewogenen und nährstoffreichen Ernährung.

    Zubereitung:

    Neben der Wakame Alge ist Dulse (Lappentang) die Alge, die am besten roh oder nach einer nur sehr kurzen Einweichzeit von ca. 2 Minuten verzehrt werden kann. Auch kochen kann man natürlich mit Dulse. Sie ist sehr schnell gar, deswegen sollte sie nur kurz abgebrüht und erst am Ende der Garzeit zu Suppen, Nudeln, gedünstetem Gemüse, Couscous oder Fisch gegeben werden. Sie passt aber auch hervorragend zu Omeletts, Rührei und Pfannkuchen.

    Eigenschaften:

        vegan,
        roh (schonend getrocknet bei unter 42 °C),
        aus biologischem Anbau,
        schadstoffgeprüft,
        wild wachsend und handgeerntet,
        reich an Vitamin A und C, Eisen, Kalium, Proteinen, Ballaststoffen.

     

    Nährwerte pro 100g:

    Brennwert: 1078 kj / 255 kcal
    Fette: 0,3 g
    davon gesättigte Fettsäuren: 0,1 g
    Kohlenhydrate: 38 g
    davon Zucker: < 0,5 g
    Ballaststoffe: 14,2 g
    Proteine: 18,1 g
    Salz: 0,05 g
    Jod: 7,7 mg
    Eisen: 14 mg
    Magnesium: 323 mg
    Kalium: 11.500 mg

    Frische Dulse könnt ihr in der Küche direkt zu Salat oder als Gemüse verarbeiten. Eine 250g-Schale ergibt als Beilage oder Teil einer Gemüsepfanne etwa  4 Portionen.

    250g = 9,00 Euro

Bis es quietscht

Die exklusiven Spargelwochen im Hofladen der Sylter Meeresgærtnerei in Keitum haben begonnen: Es gibt frischen Weißen Spargel Klasse 1 und dazu unsere echten Inselkartoffeln (festkochend, mit Seetang gedüngt), Sylter Zitrone aus eigenem Anbau und unseren Sylter Meeresspargel (Salicorne/ Queller) zur maritimen Vorspeise.

Hofladen Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag 10-18 Uhr
Unser Syltomat hat 24h/7 Tage geöffnet!

Unser Tipp: Mit Sylter Kochrezepten, Buchempfehlungen, Tipps fürs Gärtnern, maritimen Accessoirs und vielen unserer tollen Meeres-Erzeugnissen senden wir auch Dir sehr gerne einen geballten Hauch Meeresküste nach Hause mit unserem 64-seitigen aktuellen Katalog. Eine E-Mail mit Deiner Postanschrift an uns genügt (kostenloser Versand)...

RBB Gartenzeit

Unsere Salzwiesenpflanzen, Algen und Küstengemüse aus der Sendung "RBB Gartenzeit" (Sendung vom 26.7.2020) können hier online bestellt werden.

Newsletter

Top